Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg

Sabine Hübner, Gleichstellungsbeauftragte des Landes BrandenburgSabine Hübner, Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg

Liebe Brandenburgerinnen, liebe Brandenburger,

liebe Gleichstellungsbeauftragte und der Geschlechtergerechtigkeit Verpflichtete,

nach der Landtagswahl richten sich jetzt viele Hoffnungen und Erwartungen auf den Koalitionsvertrag, die Regierungsbildung und das Regierungsprogramm. Unter anderem auch: Werden in der neuen Legislaturperiode mehr Frauen Regierungsverantwortung übertragen bekommen? Wird die gleichstellungspolitische Kompetenz der Landesverwaltung querbeet durch alle Handlungsfelder gestärkt werden?

Ich werde die spannenden Entwicklungen der nächsten Wochen und Monate mit großem Interesse aus der Ferne verfolgen. Am 30. September 2014 verlasse ich nach 23 Jahren das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie und übernehme ab Oktober im Schleswig-Holsteinischen Wirtschaftsministerium die Leitung der Abteilung Arbeit.

Die zahlreichen Begegnungen, Gespräche, Diskussionen in den vergangenen 21 Monaten als Landesgleichstellungsbeauftragte haben mir viele neue Einsichten vermittelt. Dafür bedanke ich mich bei allen, mit denen ich in dieser Zeit zu tun hatte, sehr herzlich.

Die von der Landeregierung neu zu bestellende Landesgleichstellungsbeauftragte kann an Erfahrungen und Ergebnissen der Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen. Das Landesgleichstellungsgesetz ist novelliert, ein Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm wurde erprobt und als taugliches Instrument der Regierungsarbeit auf dem Feld der Gleichstellung bewertet. Die Kooperationsbeziehungen staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteure bei der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen sind enger geworden und die Hilfestrukturen leistungsfähiger.

Auch Handlungsbedarf ist nicht zu übersehen, zum Beispiel auf dem Gebiet der kommunalen Gleichstellungsarbeit. Das große und wichtige Zukunftsprojekt: junge Brandenburgerinnen und Brandenburger sollen ihren Lebensweg gestalten, ohne dass starr fixierte Geschlechtsrollen sie in ihren Entscheidungsmöglichkeiten beschränken.

Ich wünsche Ihnen allen klare Ziele und einen funktionierenden Kompass – halten Sie Kurs!

 

Ihre Sabine Hübner  

 

    Anschrift und Kontakt:

    Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg
    Heinrich-Mann-Allee 103
    14473 Potsdam

    Telefon: 0331 866-5100
    Fax: 0331 27548-5008
    E-Mail: Landesgleichstellungsbeauftragte@masf.brandenburg.de
    Internet: www.gleichstellung.brandenburg.de