Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

Arbeitsmarktzahlen Oktober 2014 / Baaske: Lage auf dem Arbeitsmarkt weiter gut

Die Lage auf dem Brandenburger Arbeitsmarkt verbessert sich weiter: die Arbeitslosenquote sank im Oktober um 0,2 Punkte auf 8,5 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Arbeitsminister Günter Baaske: „Die Entwicklung auf dem Brandenburger Arbeitsmarkt ist in diesem Jahr sehr erfreulich. Die 8,5 Prozent sind ein starkes Signal. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze ist im Vergleich zum Vorjahr mit über 11.000 deutlich gestiegen. Und die Nachfrage nach Fachkräften steigt weiter. weiter

Kommunen und Sozialministerium beraten zu Flüchtlingsunterbringung

Vier junge Menschen unterwegs in einer Stadt, © contrastwerkstatt - Fotolia.com Neues Fenster: Bild - Integration - vergrößern © contrastwerkstatt - Fotolia.com
In einer sehr konstruktiven Sitzung tauschten sich heute im Brandenburger Sozialministerium Vertreter der Kreise und kreisfreien Städte (in der Regel Sozialdezernenten) mit dem Sozialministerium über den aktuellen Stand der Unterbringung von Flüchtlingen in den Kommunen aus. Daran nahmen auch Vertreter des Innenministeriums und der Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt teil. weiter

Arbeit, Fachkräfte

13.10.2014 10. Brandenburgischer Ausbildungspreis 2014 für zehn Unternehmen: Gute Ausbildung ist Aushängeschild für Betriebe | 091/2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Arbeitsminister Günter Baaske haben heute in der Potsdamer Staatskanzlei den mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Brandenburgischen Ausbildungspreis 2014“ an zehn Unternehmen verliehen. 89 Unternehmen hatten sich an diesem zum zehnten Mal vom Arbeitsministerium ausgelobten Wettbewerb beteiligt. Die Preisträger zeichnen sich durch eine herausragende Qualität und Kontinuität in der Ausbildung aus, nutzen innovative Ausbildungselemente, arbeiten eng mit Schulen zusammen oder schaffen Ausbildungsplätze für junge Menschen mit einer Behinderung. weiter

Familie

08.10.2014 10 Jahre Lokale Bündnisse für Familie in Brandenburg | 090/2014

Mit einer Fachtagung feiern Brandenburgs Lokale Bündnisse für Familie heute in Potsdam ihr 10-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto „Gemeinsam für Familien in Brandenburg“ soll neben einem Erfahrungsaustausch über die weitere Entwicklung diskutiert werden. Zum Jubiläum sagte Familienminister Günter Baaske: „Die Lokalen Bündnisse haben sich längst zu einer stabilen Säule unserer Familienpolitik entwickelt. Sie engagieren sich vor Ort für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und für das Miteinander der Generationen. Das ist ein wichtiger Beitrag für mehr Familienfreundlichkeit in Brandenburg. Die Landesregierung wird auch künftig die Bündnisfamilie unterstützen.“ weiter

Arbeit

01.10.2014 Neue Förderrichtlinie in Kraft getreten / ILB-Förderportal ab heute online: Förderung für Existenzgründungen geht weiter | 089/2014

Existenzgründungen werden im Land Brandenburg auch in der neuen EU-Förderperiode aus dem Europäischen Sozialfonds und Landesmitteln unterstützt. Die von Arbeitsminister Günter Baaske und Wirtschaftsminister Ralf Christoffers unterzeichnete gemeinsame Richtlinie zur „Förderung von Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen bei Existenzgründungen“ ist jetzt in Kraft getreten. Am heutigen 1. Oktober wurde auf der Internetseite der Investitionsbank (ILB) ein Online-Portal freigeschaltet, über das Projektträger Förderanträge einreichen können. Von 2015 bis 2017 stehen dafür insgesamt 18 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

Arbeitsmarktzahlen

30.09.2014 Günter Baaske zu Arbeitsmarktzahlen September 2014: Arbeitslosenquote erstmals unter neun Prozent | 088/2014

Die Arbeitslosenquote in Brandenburg ist seit 1990 erstmals unter die neun Prozentmarke gesunken: Im September lag die Quote bei 8,7 Prozent. Arbeitsminister Günter Baaske: „Die acht vor dem Komma ist eine historische Nachricht für das Land Brandenburg. Vor zehn Jahren lag die Quote noch bei 20 Prozent. Trotz dieses deutlichen Rückgangs ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Westen immer noch zu hoch. Der Abbau der Arbeitslosigkeit bleibt ein vorrangiges Ziel der Landesregierung.“ weiter

Soziales

22.09.2014 Neues AOK-Projekt „Pflege in Familien fördern – PfiFf“ Baaske: Pflege-Beratung im Krankenhaus entscheidend | 087/2014

Bereits im Krankenhaus sollten Angehörige bei einem plötzlich eingetretenen Pflegefall mit Rat und Tat unterstützt werden, um eine Pflege zu Hause ermöglichen zu können. Das sagte Sozialminister Günter Baaske heute in Teltow. Dort sprach er mit Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern, die im Rahmen des neuen AOK-Projektes „Pflege in Familien fördern – PfiFf“ für eine praktische Beratung von Angehörigen geschult werden. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter

Termine