Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Service

55. „Lokales Bündnis für Familie“ gegründet: Baaske: Brandenburg noch familienfreundlicher machen

Brandenburgs 55. „Lokale Bündnis für Familie“ startet heute Abend in Michendorf. An der feierlichen Gründungsveranstaltung wird auch Familienminister Günter Baaske teilnehmen. Baaske: „Die lokalen Bündnisse leisten einen wichtigen Beitrag für mehr Familienfreundlichkeit in Brandenburg. Sie engagieren sich vor Ort für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und für das Miteinander der Generationen. In den vergangenen 10 Jahren sind 55 Bündnisse entstanden. Das ist eine großartige Bilanz. Und die Bündnisfamilie soll weiter wachsen, um Brandenburg noch familienfreundlicher zu machen.“ weiter


4. Potsdamer Weiterbildungstag: Neue berufliche Perspektiven dank Weiterbildung

Unter dem Motto „Weiterbildung bewegt“ findet am morgigen Dienstag der 4. Potsdamer Weiterbildungstag im Stern-Center statt. Fast 40 regionale Bildungsanbieter beraten zu allen Fragen der beruflichen Weiterbildung und stellen aktuelle Angebote für verschiedenste Branchen vor. Arbeitsminister Günter Baaske und Dr. Steffen Kammradt, Geschäftsführer der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB), nehmen dort gemeinsam mit Potsdams Bildungsbeigeordneter Dr. Iris Jana Magdowski und Olympiasieger Sebastian Brendel an einem Weiterbildungstalk teil. weiter

Frauen und Gleichstellung

05.09.2014 FrauenOrte im Land Brandenburg / Baaske: Leistung von mutigen Frauen sichtbar machen | 083/2014

45 „FrauenOrte“ sind seit 2010 im Land Brandenburg gekennzeichnet worden. Das Projekt des Frauenpolitischen Rates erinnert an Frauen, die in der jahrhundertelangen Geschichte dieses Landes Bemerkenswertes geleistet haben. Zum Abschluss fand heute in Potsdam eine Bilanztagung statt. Dort sagte Frauenminister Günter Baaske: „FrauenOrte machen die Leistungen von mutigen und engagierten Frauen im öffentlichen Raum für alle sichtbar. weiter

Soziales

03.09.2014 Baaske: Pflegestützpunkte weiter ausbauen | 082/2014

Sozialminister Günter Baaske macht sich für einen weiteren Ausbau der Pflegestützpunkte stark. Bei seinem heutigen Besuch des Stützpunktes Senftenberg sagte er: „Voraussetzung für eine gute ambulante Pflege sind wohnortnahe Informationen über die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten. Die 19 Pflegestützpunkte in Brandenburg leisten dazu eine hervorragende Arbeit, aber sie stehen in ihrer jetzigen Ausstattung an den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit“. weiter

Arbeit

29.08.2014 Dilek Kolat und Günter Baaske zum neuen Entgelttarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen: „Höhere Löhne für Beschäftigte im Sicherheitsgewerbe“ | 081/2014

Für die Beschäftigten im Berliner und Brandenburger Sicherheitsgewerbe gibt es „deutliche Verbesserungen bei der Entlohnung und bei anderen Leistungen“, so Berlins Arbeitssenatorin Dilek Kolat und Brandenburgs Arbeitsminister Günter Baaske. Hintergrund: Jüngst wurde im Bundesanzeiger die Allgemeinverbindlicherklärung von Kolat und Baaske veröffentlicht weiter

Arbeitsmarktzahlen

28.08.2014 Sozialer Arbeitsmarkt: Perspektiven für Langzeitarbeitslose - Chancen für Quote unter 9 Prozent im Herbst | 080/2014

Brandenburgs Arbeitslosenquote ist wieder gesunken: Nach 9,1 Prozent im Juli liegt sie für August bei 9,0 Prozent – dem niedrigsten Augustwert seit 1991. Die Zahl der Arbeitslosen ist um 1.528 gesunken. Arbeitsminister Günter Baaske: „Die Entwicklung bleibt richtig gut. Und sofern nichts Außergewöhnliches geschieht, werden wir im Herbst die 8 vor dem Komma haben. Da bin ich sicher.“ weiter

Pflegedialog

28.08.2014 7. Pflege-Dialog mit Günter Baaske in Rathenow / Baaske: Pflegeberufe aufwerten | 079/2014

Die Pflegeberufe müssen stärker aufgewertet werden. Das fordert Sozialminister Günter Baaske. Vor dem 7. Brandenburger Pflege-Dialog, der heute in Rathenow für den Kreis Havelland stattfindet, sagte Baaske: „Um den steigenden Fachkräftebedarf in der Altenpflege zu sichern, müssen die Pflegeberufe mit einer leistungsgerechten Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen deutlich attraktiver werden. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter

Termine